Hamburger Opernarchiv

REICHHALTIGE TRADITIONEN ERLEBEN

Phantome des Opernarchivs


In einer der Archivkisten des Opernarchives sind im vergangenen Jahr drei handschriftliche Dokumente aufgetaucht. Diese beschäftigen sich mit Geistern und sind, den verschiedenen Handschriften nach zu urteilen anscheinend von mindestens drei verschiedenen Personen (gemeinschaftlich?) verfasst worden. Auch wenn ihre Herkunft ungeklärt bleibt und die Handschriften von unseren Expert:innen mit keiner der anderen im Archiv vertretenen Handschrift in Verbindung gebracht werden konnte, was ihnen den Spitznamen der Phantome des Opernarchivs eingebracht hat, wollen wir sie Euch nicht vorenthalten und haben sie, jeweils mit einer zugehörigen Transkription, online veröffentlicht.



Phantom Handschrift 1



Phantom Handschrift 2&3